Logo

Reisebegleitung durch eine Kunsthistorikerin

Sevilla – Intensiv, faszinierend, einmalig!

Termine 2020:
22.04 - 26.04
ab1.475,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Reisebegleitung inklusive Flug inklusiveKulturreiseFrühstück inklusiveAusflüge inklusiveKunstreise

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag, Mittwoch, 22. April 2020

Anreise nach Sevilla/Spanien – Orientierung

Die Hauptstadt Andalusiens erreichen Sie per Flug von Berlin gegen Mittag. Bereits beim Anflug zeigt sich wie fruchtbar und grün das Land ist. Dies liegt natürlich am Fluss Guadalquivir, der Lebensader der Region. Der Transfer vom Flughafen und eine orientierende Stadtrundfahrt geben Ihnen einen ersten guten Überblick. Vorbei an der Tabakfabrik, bekannt aus der Oper Carmen und dem ehemaligen Expo-Gelände fahren Sie in die Altstadt. Eine gute Einstimmung auf die vor Ihnen liegenden erlebnisreichen Tage und Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, bietet das anschließende Mittagessen. Bevor Sie am späten Nachmittag weiter die Stadt zu Fuß erkunden, checken Sie im zentral gelegenen Hotel ein und beziehen Ihr Zimmer. Am späten Nachmittag starten Sie zu einem geführten Stadtrundgang im Stadtteil Santa Cruz, der zu den schönsten Vierteln der Stadt zählt. Nach den ersten Eindrücken von Sevilla endet der Tag am frühen Abend wieder am Hotel. Eine gute Gelegenheit für einen abendlichen Besuch in einer der zahlreichen Tapas-Bars in der Nähe.

2. Tag, Donnerstag, 23. April 2020

Stadtbesichtigung

Nach dem Frühstück spazieren Sie zum Alcázar, ursprünglich Burganlage der maurischen Herrscher. Neben den zahlreichen Gebäuden im Innenbereich, die im Rahmen des Rundgangs von Ihnen besichtigt werden, sind auch die Gärten sehenswert. Vereinigen Sie doch auf wunderbare Weise die Gartenbaukunst des Islam mit der der Renaissance. Lassen Sie sich in den Bann ziehen von Geschichten über die Almohaden, Isabella die Katholische, die in einem der Räume mit Columbus den Vertrag aushandelte, der ihm seine Entdeckungsreisen ermöglichte und Spanien zu Reichtum und Macht verhalf. Pedro der Grausame wie auch Karl der V. residierten im königlichen Palast Alcázar. Nach einer erholsamen Pause, beansprucht die Kathedrale Ihre Aufmerksamkeit. Der Anblick ist schier überwältigend. Kein Wunder, handelt es sich doch um den größten gotischen Kirchenbau auf den Resten einer zerstörten Moschee erbaut. Die Giralda, einst Minarett der großen Moschee – heute eines der Wahrzeichen der Stadt - konnte gerettet werden. Der etwa 93 Meter hohe Ziegelsteinbau wurde kurzerhand zum Glockenturm der neu errichteten Kathedrale umgewandelt. Nach diesen beeindruckenden Impressionen bleibt Ihnen am späten Nachmittag Zeit für eigene Erkundungen.

3. Tag, Freitag, 24. April 2020

Tag zur freien Verfügung – Cádiz und Jerez (zusätzlich buchbar)

Dieser Tag gehört ganz Ihnen und Ihren Plänen. Erkunden Sie Sevilla nach eigenem Belieben. Optional besteht die Möglichkeit zu einem Tagesausflug ans Meer und in die Sherry-Stadt Jerez. Dabei geht es zunächst nach Cádiz, auch weiße Stadt am Meer genannt, in Anspielung auf die hellen Fassaden seiner Häuser. Dank des Handelsmonopols für die „Neue Welt“ erlebte Cádiz im 17. Jh. seine wirtschaftliche Blütezeit. Ein geführter Altstadtrundgang zeigt zudem, wie präsent hier die christliche Tradition im Vergleich zur maurischen ist. Ausgerechnet der arabische Name Sherish stand Pate für einen der berühmtesten spanischen Weine: den Sherry. Nach der Rückeroberung der Spanier blühten Anbau und Handel mit Sherry wieder auf und Jerez wurde zum wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum einer der bekanntesten Weinbauregionen Spaniens. Der Reichtum der Stadt äußerte sich nicht zuletzt in einer regen Bautätigkeit, wie die Kathedrale unter Beweis stellt. In direkter Nachbarschaft befindet sich mit der Bodega TIO PEPE von G. BYASS eine Stadt in der Stadt. Erbaut in den 1850er Jahren geben der Rundgang und eine anschließende Sherry-Probe mit typischen Tapas einen guten Überblick.

4. Tag, Samstag, 25. April 2020

Museo de Bellas Artes und Casa Pilatos

Sevilla ist die Geburtsstadt der Maler Diego Velázquez und Bartolomé Esteban Murillo. Zudem ist sie bekannt als Schauplatz bekannter Opern wie z.B. Carmen, Figaros Hochzeit und Don Juan. Wen wundert es da, dass die Stadt mit dem Museum der Schönen Künste nach dem Prado über eine der größten Sammlungen spanischer Malerei verfügt. Untergebracht ist das Museum bereits seit 1835 in einem ehemaligen Kloster. Im Anschluss an die Führung bleibt noch Zeit für eigene Blickwinkel. Anschließend spazieren Sie zum Metropol Parasol, eine moderne begehbare Holzkonstruktion, in pilzähnlicher Form. Gewagter kann der Übergang von alter Kunst zu moderner Architektur nicht sein. Entworfen vom deutschen Architekten Jürgen Mayer beeindruckt die sonnenschirmartige Struktur des neuen Wahrzeichens Sevillas. Unternehmen Sie einen Spaziergang, quasi über den Dächern der Stadt, und genießen Sie die spektakuläre Aussicht. Am späten Nachmittag statten Sie noch der Casa Pilatos eine Visite ab. Nach einem Besuch in Jerusalem ließ der damalige Besitzer den Palast nach dem Vorbild des Hauses von Pontius Pilatus umbauen. Den eigenwilligen Namen hat der prächtige Palast vom Volksmund erhalten. Der Eingang führt durch ein Marmorportal, das bereits 1529 von italienischen Bildhauern aus Carrara-Marmor gefertigt wurde. Der große Innenhof ist mit Skulpturen römischer Kaiser und Statuen aus der griechischen Mythologie dekoriert. Nach all diesen vielfältigen Eindrücken steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung.

5. Tag, Sonntag, 26. April 2020

Sevilla – Heimreise

Nach dem Frühstück und dem Check-out deponieren Sie das Gepäck sicher im verschlossenen Gepäckraum des Hotels. Auch der letzte Tag birgt vor dem Rückflug nach Deutschland noch die Möglichkeit für weitere individuelle Erkundungen. Der Rückflug nach Deutschland startet mittags, die Ankunft in Berlin erfolgt am frühen Abend.

Ihre Reise

Viele Völker prägten Andalusien. Am nachhaltigsten erwies sich jedoch der Einfluss der Mauren. Dies zeigt sich besonders deutlich in Sevilla, der Hauptstadt der Provinz Andalusien. Beeindruckende maurische Paläste und eine Kathedrale, die zu den größten des Christentums zählt. Historischer Glanz, orientalische Gärten und Wasserspiele und nicht zu vergessen preisgekrönte moderne Architektur. Bei der Fülle großartiger Kunstdenkmäler aus den unterschiedlichsten Epochen der Geschichte, mag es nicht verwundern, den Ausspruch „Wer Sevilla nicht gesehen hat, hat noch kein Wunder gesehen“ zu hören. Die Altstadt von Sevilla wird von einem Labyrinth enger Gassen durchzogen. Aufwendig mit Azulejos dekorierte Portale, blumengeschmückte Innenhöfe und Plätze wie die halbkreisförmige Plaza de Espana mit ihren venezianischen Brücken, sind überaus beliebte Fotomotive. Sevilla ist die Geburtsstadt der Maler Diego Velázquez und Bartolomé Esteban Murillo. Das Museum der Schönen Künste verfügt über eine der größten Sammlungen spanischer Malerei. Zudem ist die Stadt bekannt als Opernschauplatz bekannter Opern wie z.B. Carmen, Figaros Hochzeit und Don Juan.

Neben Sevilla, dem Herz der Region, können Sie auf dieser Reise auch Cádiz, die weiße Hafenstadt, spektakulär auf einer Halbinsel am Atlantik gelegen, entdecken. Auch der Sherry-Stadt Jerez statten Sie bei diesem optionalen Ausflug eine Visite ab und besuchen dort eine der bekanntesten Bodegas.

Ihr Hotel: Hotel H 10 Casa de la Plata (Landeskategorie: 4 Sterne Superior) Das Hotel ist im Stil der sevillanischen Herrenhäuser erbaut. Eröffnet im Frühjahr 2019, liegt das Haus im historischen Zentrum der Stadt, nur einen Steinwurf von den touristischen Sehenswürdigkeiten entfernt. 73 Zimmer sind elegant dekoriert, bieten modernsten Komfort und sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet.

Auf dieser Reise begleitet Sie Gesine Harms: Die Kunsthistorikerin Gesine Harms ist u.a. Mitglied in den Führungsteams der Kunsthalle Bremen und im Museum Barberini in Potsdam. In der Weserburg, dem Museum für moderne Kunst in Bremen, bietet sie ebenfalls Führungen an und begleitet die Mitgliederreisen. Sevilla hat die Kunsthistorikerin zuletzt 2019 besucht. Sollte es zu Veränderungen kommen, wird die Reisebegleitung von einem anderen Mitglied des Führungsteams übernommen.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Linienflüge mit Lufthansa oder einer renommierten Partnerfluggesellschaft von Hamburg nach Sevilla (Umsteigeverbindung) in der Economy Class

Ihre Abreise
  • Linienflüge mit Lufthansa oder einer renommierten Partnerfluggesellschaft von Sevilla nach Hamburg (Umsteigeverbindung) in der Economy Class

Während der Reise
  • Transfers und orientierende Stadtrundfahrt auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel

  • 4 Übernachtungen im Hotel H 10 Casa de la Plata (Landeskategorie: 4 Sterne Superior) inklusive Frühstück

  • 1 x Mittagessen am Anreisetag und begleitende Getränke inklusive (Mineralwasser, 1 Glas Wein, Kaffee)

  • Geführte Stadtspaziergänge

  • Besuche und Führungen in Sevilla: Kathedrale, Alcázar, Casa de Pilatos, Museum der Schönen Künste

  • Audioguides für die Dauer der Reise

  • Alle Eintrittsgelder und Führungsgebühren inklusive

  • Reiseführer

  • Reisebegleitung durch eine Kunsthistorikerin

  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

1.475,-

im Doppelzimmer

1.855,-

Zusatzleistungen

Tagesausflug nach Cádiz und Jérez inkl. geführtem Stadtrundgang, Besuch in der Bodega TIO PEPE, inklusive Sherryprobe und typ. Tapas (Mindestteilnehmerzahl 12 Personen)

115,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 15 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück). Maximale Teilnehmerzahl: 24 Personen

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen

Stand 07/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.